am.fenster
h o m e
a b o u t
b o o k
f r i e n d


When everything is lonely I can be my own best friend
I'll get a coffee and the paper, have my own conversations
I see the sidewalk and the pigeons and my window reflection
The mask I polish in the evening, by the morning looks like shit

I got a flask inside my pocket, we can share it on the train
And if you promise to stay conscious I will try and do the same
We may die from medication, but we sure killed all the pain
But what was normal in the evening, by the morning seems insane


Call 911. I might burst from anger.Or despair. Or both.

Care to fuck your pretending self before you do? How nice.

10.8.06 07:40
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


nymphe (14.8.06 11:23)
kein problem- gute besserung..wasn passiert? beim klavierspielen^^'?


nymphe / Website (16.8.06 11:37)
ach ähm, was ich noch fragen wollte (platz such), muss man eigentlich bei dieser vergebungs-meditation das, was der typ sagt mitsprechen oder mitdenken? (bzw. ist das wichtig?)


gipsyblueprint / Website (16.8.06 20:28)
Das ist relativ egal, einfach das machen, womit du dich am wohlsten fühlst. Wenn ich mitspreche lenkt mich das z.B. meistens ab, manchmal kann's aber auch 'ne "verstärkende" Wirkung haben. Muss man einfach ein bisschen rumprobieren, im Endeffekt regelt sich das dann von alleine... ^^

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen





Gratis bloggen bei
myblog.de